Warning: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given in /var/www/ud03_59/html/wp2/wordpress/wp-includes/plugin.php on line 601

Maniküre Anleitung

April 6th, 2012

Für die perfekte Maniküre muss man nicht immer ins Nagelstudio gehen. Mit dieser einfachen Maniküre Anleitung kann man dies auch zu Hause durchführen.

Hier die Schritt für Schritt Maniküre Anleitung:

1. Waschen und Reinigen

LCN Hand & Nail Care Lemon Sugar Scrub Handpeeling Jede Maniküre beginnt mit einer gründlichen Reinigung zur Entfernung abgestorbener Hautschüppchen und dem Einweichen der Nagelhaut, damit sich diese anschließend gut entfernen lässt. Hierz verwendet man am besten zuerst ein Peeling (z.B. LCN Hand & Nail Care Lemon Sugar Scrub Handpeeling) und weicht anschließend die Hände in lauwarmem Wasser mit Badezusatz ein (z.B.  LCN feuchtigkeitsspendendes Milchbad mit Orchideenextrakt).

Sobald die Haut schön eingeweicht ist, kann man die Nagelhaut mit einem Stäbchen zurückschieben. Sollte das noch nicht so einfach gehen, bitte noch länger einweichen oder alternativ einen Nagelhautentferner verwenden.

2. In Form feilenArtdeco 4 in 1 Nagelfeile

Prinzipiell sollte man selbst die Nägel nur feilen und nicht schneiden oder knipsen. Am besten die Feile zunächst im 45° Winkel von außen nach innen feilen. Am schönsten sind mandelförmige oder kurze, leicht eckige Nägel. Für unterschiedliche Nagelbeschaffenheiten gibt es auch unterschiedliche Feilen z.B. für brüchige, trockene oder feste Nägel.

3. Fettschicht entfernen

Douglas nails hands feet - Nagellackentferner Selbst wenn man gerade keinen Nagellack auf den Nägeln hat, sollte man die Nägel zunächst mit einem Nagellackentferner abwischen. Das entfernt Fett von der Nageloberfläche, was den Lack länger halten lässt. Dazu natürlich öl-oder fettfreien Entfernen verwenden z.B. Douglas nails hands feet – Nagellackentferner.

4. Unterlack auftragen

Man sollte vor dem wirklichen Lack immer einen Unterlack verwenden. butter London Unterlack Dieser verhindert Verfärbungen des Naturnagelns und sorgt für mehr Stabilität (z.B. Butter London Unterlack). Den Unterlack immer gut antrocknen lassen! Man kann auch einen Nagelhärter oder einen Rillenfüller verwenden, je nach Beschaffenheit des Nagels.

5. Lack auftragen

OPI Lack Red Lights Ahead... Where?Den Lack sollte man auf jeden Fall in 2 Schichten auftragen, aber auch nicht mehr, sonst wird der Lack zu dick. Die erste Schicht muss noch nicht perfekt sein, das kann man mit der folgenden Schicht wieder ausgleichen. Wichtig ist aber, dass man jede Schicht gut trocknen lässt, sonst können sich Luftbläschen bilden, wenn die untere Schicht noch nicht getrocknet ist. Also Geduld! (Nagellackempfehlung: OPI Nagellack Red Lights Ahead… Where?)

6. Schutzlack auftragen

Sobald der Lack getrocknet ist, kann man noch einen Schutzlack auftragen. Artdeco Protection Top Coat Nagellack Damit bleibt der Lack länger haltbar und ist gut geschützt gegen Kratzer oder Stoßkanten (z.B. Artdeco Protection Top Coat Nagellack).

Dr.Hauschka Neem Nagelöl StiftWer seinen Nägeln zusätzlich etwas gutes Tun will, der trägt regelmäßig ein pflegendes Nagelpflegeöl auf z.B. Dr.Hauschka Neem Nagelöl Stift.

Ich hoffe, die Maniküre Anleitung hilft euch, auch zu Hause eure Nägel optimal zu pflegen. Wenn ihr weitere Maniküre Tipps habt, hinterlasst gerne einen Kommentar!


One Response to “Maniküre Anleitung”

  1. shanty sagt:

    Hey, die Tips sind echt gut, hab auf jedenfall neues dazu gelernt

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Artikel. And trackBack URL.

Leave a Reply

Diesen Artikel deinen Freunden empfehlen